Über uns
Geschichte & Vereinszweck

KKK Reiden - Kultur und Kontakte in der Kommende

Die Johanniterkommende auch als kulturelles Zentrum wieder auferstehen zu lassen, hat sich Kultur und Kontakte in der Kommende zur Aufgabe gemacht. Der am 18. Oktober 1998 gegründete Verein will die Johanniterkommende als vielseitige Stätte kultureller und gesellschaftlicher Begegnungen für Musik, Tanz, Kunstausstellungen, Kabarett, Kleintheater, Film usw. nutzen und bekannt machen und den Kultur- und Kontaktaustausch in seinem Einzugsgebiet fördern.

Werden Sie Mitglied von KKK Reiden

KKK Reiden hat momentan 282 Mitglieder. Diese sind nicht zuletzt ein Garant, dass der Verein jedes Jahr ein attraktives Programm zusammenstellen kann. Der Jahresbeitrag von 30 Franken (Einzelpersonen), respektive 50 Franken (Paar/Juristische Personen) ermöglicht Anlässe, die ohne diese finanzielle Absicherung gar nicht durchführbar wären.

Wollen auch Sie den Verein passiv oder aktiv unterstützen und im Gegenzug die Einladungen für die KKK-Anlässe erhalten? Dann setzen Sie sich mit der Präsidentin in Verbindung oder abonnieren sie unseren Newsletter.

Silvia Steiner, Feldweg 7, 6260 Reiden, 062 758 42 18 / 079 612 77 48, ch.silvia.steiner@bluewin.ch

Vorstand
Präsidentin:
Silvia Steiner, 6260 Reiden

Mitglieder:
Katrin Blum, 6260 Reiden
Stefan Bossart, 6247 Schötz
Margrit Bucher, 6260 Reiden
Peter Burch, 6260 Reiden
Claudia Carriero, 6260 Reiden
Desirée Hofmann, 6260 Reiden
Katja Meier, 6260 Reiden
Brigit Spiegelberg, 6260 Reiden

Auszug aus der Gästeliste

Musik: Swiss Brass Consort; Percussions Performance Quadrums; Heinrich Müller & Band; Casal-Quartett; Chätziger Jazzer; Olivier Eisenmann & Verena Steffen; Heidi Happy; Inish – Irish folk music; Frölein Da Capo; Wiggertaler Blaskapelle; Roti Rösli; Gorbatschow & Freund; The Tennessee Heartbrackers uvm.

 

(Musik)-Kabarett: Teatro del Chiodo; Schön & Gut; Emil Steinberger; Armin Fischer; Veri der Abwart uvm.

 

Theater: Love Letters; Die Kastenvögtin; Theater Ni; Crème brulée – performed comic theatre

 

Worte: Thomas Hostettler; Ulrich Knellwolf; Margrit Schriber; Hanspeter Gschwend & Caspar Selg; Peter Weingartner; Josef Hochstrasser; Pedro Lenz; Gabriel Vetter uvm.

 

Ausstellungen: Sasha und Ernst Morgenthaler; Anne E. Kreienbühl

 

Eigenproduktionen: Der träumende Bauer; Mozart – alla breve; König Rother & Riesenfest

 

Kultur & Kulinarik: Spargelfahrt nach Heitersheim; Wienerabend; Rosensamstag; Weintaufe «Beim Heurigen»; Zehn-Jahr-Jubiläum; Schweizer Küche & Hanneli Musig

 

Kinder: Wurzel+Purzel; Schellenursli; Christian Schenker; Ueli Schmezer & Band

 

Unser Lokal: Die Johanniterkommende
Jahrhundertelang beherrschte die Johanniterkommende als wirtschaftliches und geistiges Zentrum einen Landstrich entlang der alten Pilger- und Heeresstrasse zwischen Rom und Deutschland. Nach den Herren von Reiden waren hier während 550 Jahren Komture und Ritter des Johanniterordens zu Hause, bevor die 1168 erstmals erwähnte Burg 1807 in den Besitz des Kantons Luzern überging. Bis 1975 diente sie als katholisches Pfarrhaus und wurde dann von Grund auf renoviert. 1989 wieder eröffnet, steht sie jetzt der Kirchgemeinde (zu der auch Wikon gehört) und der politischen Gemeinde Reiden offen. Ihre Räume können für die verschiedensten Anlässe gemietet werden. (Telefon 062 758 17 15).

Mit der Kornschütte der Johanniterkommende verfügt KKK Reiden über ein stimmiges Konzertlokal. Vor und nach den Anlässen steht jeweils die Taverne im Johannitersaal offen. Hier lässt sich bei einem Glas Wein aus dem Kommende-Rebberg oder einem Kaffee das pflegen, was sich KKK auf die Fahne respektive in den Namen geschrieben hat: Kontakte.

Ticketing
Ticketshop
Einfach und bequem Tickets für unsere Anlässe von zu Hause aus bestellen.
Hier klicken
Programm